Integration lebt vom Mitmachen

Wer wagt gewinnt.

Die Integration unserer neuen Nachbarn braucht helfende Hände. Es gibt sehr viel zu tun, angefangen bei einem freundlichen Gruß auf der Straße, über die Orientierungshilfe in unserer schönen Stadt, zu Hilfestellungen beim Bewältigen der erforderlichen Bürokratie, dem Suchen einer Wohnung oder dem Erlernen der deutschen Sprache. All das ist schaffbarer, je mehr Menschen mithelfen.

Unsere Erfahrungen der letzten Monate zeigen, dass aus dieser Hilfe eine tolle Gemeinschaft entsteht. Das, was die Willkommensinitiative in Fürstenberg heute ausmacht, ist das sich nette Menschen in unserer Stadt gefunden haben und gemeinsam an einem Strang ziehen. Dass wir alle neue Freunde gefunden haben, sowohl bei den Geflüchteten wie auch in unseren eigenen Reihen. Und dass es damit noch schöner wurde hier zu leben.

Wir haben in den letzten Monaten auch eine steile Lernkurve hinter uns gebracht. Wir wissen heute gut Bescheid, welche Schritte wann und wie nötig werden, wie das Ankommen und Integrieren funktioniert. Und wir wissen somit auch, wie Sie helfen können, ganz einfach und unkompliziert. Wenn Sie wissen möchten, wie leicht eigentlich das Helfen ist und wie wertvoll jede Kleinigkeit sein kann, melden Sie sich doch mal. Sie werden sehr wahrscheinlich schnell feststellen, dass es eine gute Entscheidung war. Und schiefgehen kann ja auch nicht wirklich was.

Wann und wie? Kommen Sie doch einfach zu einem unserer Termine auf einen Tee oder Kaffee vorbei. Oder schreiben Sie uns.

Keine Zeit, aber auch keinen Platz mehr im Keller?

Wenn Ihnen Zeit oder Lust fehlt, sich selbst einzubringen, dann schauen Sie doch einfach mal auf der Pinwand nach, was sonst so gebraucht wird.

Einige Dauerbrenner gibt es natürlich:

  • Fahrräder, um die Gegend kennenzulernen und mobil zu sein
  • Kinderspielzeug, um die Kinder glücklich zu machen
  • warme Kleidung für den ungewohnt kalten Winter
  • Möbel fuer die erste eigene Wohnung
  • Wohnraum für Familien, Singles oder Wohngemeinschaften

Sollte Ihr Keller mehr Luft zum Atmen brauchen, Ihr alter Drahtesel zu wenig Bewegung bekommen, oder eine Wohnung bei Ihnen oder einem Nachbarn freistehen, schicken Sie uns doch einfach eine Mail. Wir finden vielleicht einen sehr dankbaren Abnehmer!